Frauke Petzold (Die Partei)

Frauke Petzold wirde 1987 in Brandenburg an der Havel geboren, lebt in Leverkusen und ist Serviceassistentin.

© Die Partei Leverkusen

Zehn Fragen, zehn Antworten. Hier könnt ihr euch ein Bild von den politischen Zielen der Leverkusener Bundestags-Kandidaten machen. Wir haben allen Kandidaten einen schriftlichen Fragebogen zugeschickt, die Antworten wurden unverändert übernommen.

1) Ihre Partei

Könnten Sie sich auch vorstellen in einer anderen Partei Mitglied zu sein? Wenn nein: Warum nicht?

Grundsätzlich ist es für Die PARTEI legitim, auch in anderen Parteien Mitglied zu sein. Das Problem dabei ist, dass mir die SPD nicht sozial genug, die CDU nicht christlich, die FDP nicht libera, die Linken nicht links, sind. Und mit Faschisten will ich grundsätzlich nichts zu tun haben. Von daher bin ich in meiner Partei sehr gut aufgehoben.

2) Politisches Engagement

Wenn Sie nicht in der Politik tätig wären, was würde der Politik dann fehlen? Wo würden Sie sonst heute stehen?

Der Politik würde Glitzer und Glamour fehlen. Natürlich auch Rosenkohl und Bier.

3) Leverkusen

Was sind die drei bedeutendsten Eigenschaften, die in Ihren Augen auf Leverkusen zutreffen?

Ein extrem Hoher Inzidenz. Gilftmülldeponien für `n Euro. Trotz schwerer Hochwasserschäden wird kaum in der überregionalen Presse wahrgenommen, was zeigt, wie schön unbedeutend unsere Stadt eigentlich ist.

4) Leverkusener Themen

Was sind aus Ihrer Sicht die wichtigsten drei Themen aus und für Leverkusen, die Sie in Berlin platzieren möchten?

Es gibt viele Themen, die ich mit nach Berlin mit nehmen möchte. Vorrangig ist allerdings, dass ich mein Schloss bekomme.

5) Prioritäten

Deutschland steht vor immensen Herausforderungen. Wie priorisieren Sie für sich selbst die Themen Klimaschutz, Digitalisierung, Innere Sicherheit, sichere Altersvorsorge und bezahlbarer Wohnraum?

Ich finde Klimaschutz wird vollkommen überbewertet. Und da sich die Erde dann schon um uns kümmert, sind die anderen Themen auch egal.

6) Deutschland

Wenn Sie alle Entscheidungen alleine fällen könnten: Wie sieht ihr Bild von einem perfekten Deutschland aus? Was tun Sie dafür?

In einem perfekten Deutschland gäbe es viel mehr Einhörner - davon haben wir hier zu wenig!

7) Verkehrsproblematik

Leverkusen ist durch seine zentrale Lage, die Autobahnen A1 und A3 sowie den Schienenverkehr arg belastet mit Verkehr, Lärm und Feinstaub. Mit welchen Lösungen möchten Sie diesem Problem auf Bundesebene begegnen?

Eine Mauer quer über die A3 und die A1 können wir fluten.

8) Klima

Zuletzt hat das Unwetter große Teile der Stadt überflutet. Experten prognostizieren solche Starkregenereignisse für die Zukunft häufiger. Was ist Ihre Idee, um dem Klimawandel zu begegnen?

Vielleicht sollten wir mal mit Gott reden, ob er den Klimawandel noch aufhalten kann. Die Menschheit ist ja scheinbar zu dumm dafür.

9) Corona

Wie stellen Sie sich das Ende der Pandemie vor? Welche Rahmenbedingungen muss die Politik dafür schaffen? Welche Maßnahmen müssen ergriffen oder aufgehoben werden? Ist eine Impfpflicht notwendig?

Wenn ich Bundeskanzlerin werden, werde ich am 27.09.21 Corona beenden - Ende der Disskusion!

10) Gesellschaft

Die gesellschaftliche Spaltung nimmt zu. Debatten werden zunehmend unsachlich. Die Trennung von Meinung und Fakten verschwimmt. Viele stecken in ihrer Filterblase. Wie möchten Sie dieser Herausforderung begegnen?

Wir sollten einfach alle Meinungen, außer meiner, verbieten. Nord Korea macht es vor. Sehen Sie dort unsachliche Debatten oder die Vermischung von Fakten und Meinungen?

Weitere Meldungen