Archiv

A3 Abschnitt bleibt endgültig dunkel

Die Autobahnbeleuchtung an der A3 zwischen Köln-Mülheim und Leverkusen bleibt auch weiterhin dunkel. Das hat das Landesstraßenamt nach einer Testphase entschieden.


Die Autobahnbeleuchtung an der A3 zwischen Köln-Mülheim und Leverkusen bleibt auch weiterhin dunkel. Das hat das Landesstraßenamt nach einer Testphase entschieden.

Grund für die Abschaltung sind die Kosten. Außerdem müssten die Lampen regelmäßig gewartet werden und dadurch entstünden hier Staus. Die Testphase habe gezeigt, dass die abgeschaltete Beleuchtung auf der A3 nicht zu mehr Unfälle führe, so ein Sprecher des Landesamtes. Anders ist die Lage bei der A1. Zwischen Kreuz Leverkusen und der Rheinbrücke bleibe das Licht auf jeden Fall an. Hier gebe es mit der Beleuchtung des Stadions und des Wasserturms sonst zu viele irritierende Lichtquellen.

Anzeige
Zur Startseite